Der Ball ruht für sämtliche Aktiven- und Jugendmannschaften

SV Gersweiler: Im Zeichen des Coronavirus.

Auch beim SVG geht seit Mitte März wie überall im Land nichts mehr und dies für noch unbestimmte Zeit.

Die beiden aktiven Mannschaften des SV Gersweiler hängen wie alle anderen Mannschaften im Saarland und der gesamten Bundesrepublik völlig in der Luft. Sowohl die erste, als auch die zweite  Mannschaft des SVG befanden sich in ihren jeweiligen Ligen in einer sehr vielversprechenden Position. Doch die aktuelle Situation lässt keine anderer Herangehensweise zu und daher müssen die Mannschaften nun abwarten wie und ob es überhaupt weiter geht, weiter gehen kann.

Ob und wenn ja, wann, überhaupt noch einmal gespielt werden kann steht aktuell weiter in den Sternen. Es scheint allerdings höchst unwahrscheinlich, dass die aktuelle Saison ein übliches und entsprechend sportlich reguläres Ende finden wird.

Zunächst einmal gilt folgende Verlautbarung des Saarländischen Fußballverbandes:

Bis vorerst zum 20.04.2020 bleibt der Spiel- und Trainingsbetrieb im Einvernehmen zwischen DFB und Landesverbänden ausgesetzt. Ein möglicher weiterer Spielbetrieb kann nur mit einer Vorlaufzeit von 14 Tagen erfolgen und erscheint höchst fraglich.

Eckhard Dewes
Pressestelle SV Gersweiler

Werbung
KFZ-Werkstatt Heisel in Gersweiler