Zoo und Wildpark ab heute wieder geöffnet

Der Saarbrücker Zoo ist wieder für Besucher geöffnet. Es gelten die normalen Öffnungszeiten: täglich 8.30 Uhr bis 18 Uhr (Einlass bis 17 Uhr).

Im gesamten Zoo gilt die Abstandsregel (1,5 Meter), im Kassenbereich zudem Maskenpflicht. Die Besucherzahlen werden durch den kontrollierten Einlass so begrenzt, dass das Einhalten des gebotenen Abstands auf dem gesamten Gelände problemlos möglich sein wird.

Die Tierhäuser bleiben vorerst noch geschlossen. Schaufütterungen (z. B. Seehunde oder Pinguine) finden nicht statt, um Menschenansammlungen zu vermeiden.

Auch die Spielplätze bleiben vorerst noch gesperrt (siehe weiter unten Absatz zu Spielplätze).

Die Landeshauptstadt bittet Besucher, falls möglich, auf die Zahlung mit Bargeld zu verzichten. Der Zoo hat dazu eigens die Möglichkeit zum Kauf von Online-Tickets unter www.zoo.saarbruecken.de eingerichtet. Vor Ort können Besucher mit der EC-Karte zahlen.

Das Zoo-Bistrot „Futterhaus“ ist für den Kauf von Getränken, Eis und kleinen Speisen zum Mitnehmen geöffnet, ein Gastronomiebetrieb findet nicht statt.

Wildpark-Öffnung: Bei starkem Zustrom werden Eingänge vorübergehend geschlossen

Auch der Wildpark ist ab hewute wieder offen. Er kann ab 8.30 Uhr wieder rund um die Uhr besucht werden. Der Besuch des Parks ist kostenlos, es gibt keine Kassen, an denen sich Schlangen bilden könnten. Zudem ist das Gelände sehr weitläufig. Den notwendigen Abstand von 1,5 Metern einzuhalten, ist auf dem kompletten Areal möglich. Die Landeshauptstadt behält sich vor, die Eingänge zum Wildpark vorübergehend zu schließen, sollte der Besucherzustrom zu groß werden. Die Mitarbeiter des Wildparks werden das Besucheraufkommen kontinuierlich im Blick behalten.

Der Spielplatz im Wildpark bleibt vorerst noch geschlossen (siehe weiter unten Absatz zu Spielplätze).

Die Stadt weist darauf hin, dass der Wildpark-Parkplatz am Meerwiesertalweg am Haupteingang wegen Arbeiten der Stadtwerke an der Wasserleitung bis auf weiteres noch gesperrt ist. Besucher können auf die Parkplätze an der Landessportschule und im Fuchstälchen beim unteren Eingang gegenüber des Rotwildgeheges ausweichen.

Quelle: Landeshauptstadt Saarbrücken
Foto: Zoo Saarbrücken


Werbung
Ihr KFZ-Meister in Gersweiler